Neues aus der Gemeinde Schladen-Werla

Wohngebiete am westlichen Hagenberg brauchen sichere Fußweg-Anbindung

06.01.14

Im südwestlichen Teil der Straße ‚Auf dem Hagenberg‘ in Hornburg fehlen sichere Wege für Fußgänger. Darauf haben Anwohner bei der letzten Sitzung des Ortsrates der Stadt Hornburg hingewiesen. Sven Hagemann, Grünes Ortsratsmitglied, kann das Anliegen der Anwohner voll unterstützen. Nach seiner Ansicht ist es höchste Zeit, das Neubaugebiet „Hagenberg“, die ehemaligen Campinganlage zwischen Stadtbad und Haus Hagenberg wie auch das Stadtbad selbst über Fußwege anzuschließen. Bislang gibt es nur östlich des Neubaugebietes einen unbeleuchteten und unbefestigten Pfad in Richtung Hagenmühle, der aber kein geeigneter Ersatz ist. Um von den Wohngebieten ausgehend z.B. den Busbahnhof oder den Verbrauchermarkt zu erreichen, können Fußgänger sonst nur die Straße oder den je nach Witterungsbedingungen matschigen und schlecht beleuchteten Straßenrand benutzen.

Mit Sorge betrachtet Sven Hagemann die Informationen von Anwohnern, dass die Straße „Auf dem Hagenberg“ immer häufiger als Abkürzung verwendet wird und darum das Verkehrsaufkommen höher ist, als es bei reinem Anliegerverkehr wäre. Das Fahrverhalten einiger Kraftfahrer macht zudem die Benutzung der Straße und auch des Straßenrandes gefährlich, so dass regelmäßig nur wenig Platz zum Ausweichen bleibt. Das betrifft im Sommer auch die Besucher Stadtbades. „Für den Hagenberg brauchen wir eine sichere Lösung für Fußgänger“, meint Sven Hagemann. Einen entsprechenden Antrag hat er dem Gemeinderat Schladen-Werla vorgelegt.

Kategorie

Schladen-Werla