GRÜNE der Samtgemeinde Elm-Asse schlagen runden Tisch vor!

Öffentliche Diskussion über ASSE 2- Begleitprozess

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN setzen sich für Ehrenamtliches Engagement ein. Dies gilt auch für den ASSE 2 - Begleitprozess. Die Politik darf Ehrenamtliche nicht allein lassen, sondern muss sie unterstützen Engagierte Menschen aus der Asse-Region haben sich Gedanken um den ASSE 2 - Begleitprozess gemacht und Verbesserungsvorschläge zu diesem erarbeitet. Dieses Engagement muss genutzt werden, um den Begleitprozess zu stärken.Auch die Hauptverwaltungsbeamten in der ASSE 2 - Begleitgruppe haben einen eigenen Vorschlag für die Weiterentwicklung und Fortsetzung der ASSE 2 - Begleitgruppe erarbeitet.

Zur Fortsetzung des ASSE 2 - Begleitprozesses liegen Vorschläge von verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen vor. So haben nicht nur der Asse 2- Koordinationskreis (A2K) und die Hauptverwaltungsbeamten in der ASSE 2 - Begleitgruppe Vorschläge eingereicht, sondern auch z.B. Grüne Kreistagsfraktion, Einzelpersonen und die Wissenschaftler der Arbeitsgruppe Optionenvergleich (AGO). Mehrere Vorschläge liegen nun vor und es sollte nun die beste Lösung für die Asse-Region aus allen Vorschlägen gefunden werden.

DIE GRÜNEN der Samtgemeinde Elm-Asse schlagen vor, diese Vorschläge öffentlich in der ASSE 2 - Begleitgruppe zu diskutieren. Dort sitzen schon heute alle, die sich für eine kritische Begleitung der Rückholung des Atommülls aus der Asse  einsetzen. Für die Beurteilung der vorliegenden Änderungsvorschläge zu einer Reform des Begleitprozesses soll anhand von Kriterien, die es auszuarbeiten gilt, die geeignetste Struktur gefunden werden. Ziel des Runden Tisches muss es sein, die bestmögliche Vertretung der Asse-Region gegenüber den Entscheiden, der Politik und der Öffentlichkeit zu finden. Dieser Findungsprozess muss öffentlich stattfinden, damit für alle interessierten Menschen und Gruppen aus der Asse-Region der Findungsprozess für die neue Struktur des Begleitprozesses nachvollziehbar wird.

Der ASSE 2 - Begleitprozess gilt als Muster für die Beteiligung von Bürgerinitiativen und gewählten regionalen Vertretern auch für andere Vorhaben. Nun ist die Möglichkeit gegeben diesen Begleitprozess weiter zu verbessern. Nutzen wir die Chance für unsere Region Von den Erfahrungen können dann auch Begleitprozesse in anderen Regionen profitieren!



zurück

URL:https://gruene-eaf.de/elm-asse/unsere-themen/expand/724626/nc/1/dn/1/