Eine Region der Gegensätze

Die Samtgemeinde Elm-Asse setzt sich aus den Gemeinden Dahlum, Denkte, Kneitlingen, Vahlberg, Uehrde, Wittmar, Kissenbrück, Remlingen-Semmenstedt, Roklum, Hedeper, Winnigstedt und der Eulenspiegelstadt Schöppenstedt zusammen. Hervorstechendes Merkmal sind die beiden Höhenzüge Elm und Asse, die einige Besucher der Region bereits dazu veranlasst haben die Landschaft rund um Elm und Asse als "Toskana des Nordens" zu bezeichnen.

Wenn wir als Grüne mit dem lachenden Auge auf unsere Heimat schauen, können wir durchaus nachvollziehen, was die oder der geneigte Besucher*in gemeint haben könnte. Das Elm-Asse Tal in dem sich mittig die Altenau ihren Weg bahnt und die Südasse mit dem an klaren Tagen beeindruckenden Panorama des Harzes. Berühmtheit hat die Region allerdings aus anderen Gründen erlangt. ASSE II gilt bundesweit als Synonym für atomare Altlasten und eine energiepolitische Ratlosigkeit.

Neben dem "ökologischen Schwergewicht" in der Samtgemeinde gibt es noch eine Reihe an Themen, die für uns Grüne wichtig sind. Beginnend bei ökologisch nachhaltiger und somit Klima schonender Bauweise, bei Infrastrukturprojekten wie dem Kitaneubau, bis hin zu Transparenz im Verwaltungshandeln und tatsächlicher Bürgerbeteiligung. Wir laden Sie herzlich ein reinzuschnuppern und mit uns in den Austausch zu kommen.

URL:https://gruene-eaf.de/elm-asse/